Programm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung"

Das Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fördert seit 2013 außerschulische Angebote der kulturellen Bildung. Ziel ist, dass jedes Kind und jeder Jugendliche die bestmöglichen Bildungschancen erhalten – unabhängig von der sozialen Herkunft. Durch die aktive Beschäftigung mit Kunst und Kultur erleben sie persönliche Wertschätzung, können neue Perspektiven entwickeln und wichtige Fähigkeiten für ein erfolgreiches und selbstbestimmtes Leben erlernen.

Von 2013 - 2017 haben sich die drei katholischen Organisationen familienbildung deutschland, Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke e.V. (aksb) und die Katholische Erwachsenenbildung Deutschland - Bundesarbeitsgemeinschaft e.V. (KEB) im Projekt Kulturbotschafter zusammengefunden. Ziel war es, gemeinsam passgenaue Projekte für ihre Mitglieder finanziell zu ermöglichen und inhaltlich und organisatorisch zu begleiten. "Kulturbotschafterinnen und Kulturbotschafter im Sozialraum - Kultur und Medien im Alltag" im Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) verband in bundesweiten Kursen Kunst und Medieneinsatz mit dem Ziel, den Teilnehmenden Medien- und Demokratiekompetenz zu vermitteln und die Persönlichkeit durch Selbstwirksamkeitserfahrung zu stärken. Dazu wurden kulturelle Produkte im Rahmen von außerschulischen Bildungsangeboten aktiv in lokalen Bündnissen erarbeitet, durchgeführt und die Ergebnisse unter Nutzung von internetgestützten Medien präsentiert und reflektiert.

Sämtliche Informationen zum Projekt "Kulturbotschaft" finden Sie auf der Webseite "Kulturbotschaft online".

 

 

Projekt „Kultur macht stark plus“

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat dem Trägerkonsortium aus AKSB e.V., KEB und familienbildung deutschland in 2017 Mittel zur Förderung von Flüchtlingen im Alter von 18 – 26 Jahren bewilligt. So konnten lokale Projektvorhaben mit Kultur- und Medienbezug für junge erwachsene Flüchtlinge, die sich noch nicht in Eingliederungsmaßnahmen befinden, finanziert werden.

Weitere Informationen zum Projekt "Kultur macht stark plus", zur Antragsstellung und zu den Finanzen unter "Kulturbotschaft online".

Ein Projektbeispiel aus der Kath. FBS Koblenz