Tagungen und Fortbildungen 2019

 

K 02-19 Kursleitungen gewinnen und binden

Leider ist dieser Kurs bereits ausgebucht! (siehe Kurs II im Dezember!)

für Hauptamtliche aus Einrichtungen der Familienbildung

Referent: Günther Frosch

Termin: 09.05. + 10.05.2019 in Köln

Anmeldeschluss: 25.03.2019

Herr Frosch entwickelt mit Ihnen Ideen und zeigt kreative Wege auf, neue Honorarkräfte
für Ihre Einrichtungen zu gewinnen und motivierend auf die Bedürfnisse vorhandener Honorarkräfte einzugehen – wichtige Bausteine in der erfolgreichen Arbeit im Bereich Familienbildung.


Im Rahmen des Bundesprogramms Elternchance II - Familien früh für Bildung gewinnen:

Fachtag "Minderheiten, Teilhabe, Ausgrenzung: Und was hat das mit mir zu tun?

Vom Umgang mit diversen Eltern- und Familienmodellen

Termin: 16.05.2019 in Hannover

Interkulturelle Kompetenz ist heute nicht nur im privaten,sondern auch im beruflichen Alltag gefragt. Alle Mitarbeitenden einer Kita, Schule, oder einem anderen Ort der Familienbildung
kennen es: Die herausfordernden Situationen mit Eltern und Erziehungsverantwortlichen. Wieso
wird mein Anliegen nicht verstanden – im doppelten Sinne? Jeder von uns bringt seine eigene Lebenswirklichkeit mit, einen anderen sozialen Status, einen anderen Familienhintergrund.
Neben Kulturmodellen und Kultursensibilität werden wir uns ganz praktisch mit unseren eigenen Vorstellungen des „Aufeinanderzugehens“ auseinandersetzen.
Mehr Informationen und Schwerpunkte der Tagung unter: Flyer + Anmeldebogen

 

K 03-BAG Jahrestagung für Leitungskräfte

"Armut bei Kindern und Familien - Familienbildung als Teil der Armutsprävention"

für Einrichtungsleitungen aus BAG Mitgliedseinrichtungen

Referent: Christoph Gilles, Abteilungsleitung Jugendförderung LVR Rheinland und der LVR-Koordinationsstelle Kinderarmut

Termin: 03.06 + 04. 06.2019 in Fulda
Anmeldeschluss: 03.05.2019

Die Kinderarmutszahlen in Deutschland sind seit Jahren auf einem hohen Niveau, jedes vierte Kind ist betroffen. Dies bedeutet, seine Familie hat ein Einkommen unterhalb der Armutsgefährdungs-schwelle. Was für andere Kinder zur Normalität gehört, wie Freunde nach Hause einladen, Kinobesuche oder bezahlte Schul-Nachhilfe, hierfür fehlt in ihren Familien das Geld.
Was bedeutet diese bundesweite Situation für die Familienbildung? Mit welchen Angeboten können Familien (präventiv) vor Armut geschützt bzw. Armut verhindern werden? Wie erreichen wir Familien, die Hilfe benötigen? Wo sind die Grenzen der Familienbildung – wie weit mischen wir uns in das sozialen Gefüge ein und stoßen
politische Prozesse mit an?

Diese und weitere wichtige Aspekte wird der Referent Christoph Gilles mit Ihnen im Plenum diskutieren und gemeinsam perspektivische Lösungsansätze zum Thema Armut entwickeln.

Durch praxisorientierte Übungen begleitet er diesen Prozess mit Ihnen während der gesamten zwei Tage.

Wir freuen uns auf einen kollegialen Austausch sowie Vernetzung und Bündelung vorhandener Ressourcen der deutschlandweiten
Familienbildungsstätten.  Flyer

 

K 07-19 Upcycling - Zeitgemäße Nähangebote durch kreative Wiederverwertung

für Kursleitende aus Einrichtungen der Familienbildung

Referentin: Frau Brigitte Mertens, Dipl. Ing. Bekleidungstechnik
                   Dozentin an der Schule für Modemacher in Münster


Termin: 19.09.2019 in Münster
Anmeldeschluss: 01.08.2019

 Die Referentin Frau Brigitte Mertens zeigt Ihnen an diesem Tag, wie Sie aus
vorhandenen Ressourcen das Beste herausholen. Verschiedenste Materialien, scheinbare „Abfälle“,werden aufgewertet und hieraus mit viel Spaß und Kreativität neue Produkte geschaffen.

Pädagogische Aspekte wie „Teilnehmer/innen mit unterschiedlichsten Vorkenntnissen und Erwartungen unter einen Hut zu bekommen“ kommen hier auch nicht zu kurz.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier: Flyer und Anmeldebogen

 

K 05-19 Meine Kraftquellen im Beruf

für Einrichtungsleitungen aus BAG Mitgliedseinrichtungen

Referent: Prof. P. Dr. Thomas Dienberg OFMCap, Direktor von IUNCTUS – Kompetenzzentrum für christliche Spiritualität

Termin: 19.11. - 21.11.2019, Kapuzinerkloster Münster
Anmeldeschluss: 05.10.2019

Der Alltag in der Familienbildung ist zunehmend mehr durch klassische Management-Aufgaben gekennzeichnet. Die Arbeitsbelastung wächst, die Anforderungen werden komplexer und der Druck aufgrund der unterschiedlichen Ansprüche der Träger, Mitarbeiter sowie Teilnehmer nimmt zu.

Hier verliert eines jedoch ihren Raum; die eigene Spiritualität.

Lassen Sie uns diese gemeinsam reaktivieren, DENN:

Die Spiritualität soll die Quelle sein, aus der für diese Aufgaben geschöpft werden kann. Die Besinnung auf eigene Stärken und Fähigkeiten.

In den drei Tagen geht es gezielt um SIE – Ihre persönliche Spiritualität und dessen Wirkung in Ihrer alltäglichen Arbeit.
Das Kapuzinerkloster mit weitläufigem Garten bietet hier eine idealen, geschützten Raum zur Einkehr und Reflexion.

Ab sofort können Sie sich für diese Veranstaltung anmelden. Flyer und Anmeldebogen

K 02-19_Kurs II
Kursleitungen gewinnen und binden

für Hauptamtliche aus Einrichtungen der Familienbildung

Referent: Günther Frosch

Termin: 02.12. + 03.12.2019 in Frankfurt am Main

Anmeldeschluss: 15.10.2019

Herr Frosch entwickelt mit Ihnen Ideen und zeigt kreative Wege auf, neue Honorarkräfte
für Ihre Einrichtungen zu gewinnen und motivierend auf die Bedürfnisse vorhandener Honorarkräfte einzugehen –
wichtige Bausteine in der erfolgreichen Arbeit im Bereich Familienbildung. Flyer + Anmeldebogen

Fortbildungen 2018

Es wurden keine aktuellen Veranstaltungen gefunden!
 

Die Fachstelle auf Facebook

familienbildung deutschland ist auch im sozialen Netzwerk Facebook vertreten. Besuchen Sie uns hier.