Eltern­chance II
Familien früh für
Bildung gewinnen

Die Quali­fi­zierung „Elternbegleiter_in“ wird im Rahmen des Programms „Eltern­chance II – Familien früh für Bildung gewinnen“ durch das Bundes­mi­nis­terium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäi­schen Sozial­fonds gefördert.

Eltern­be­gleitung und Eltern­arbeit
in Zeiten von Corona

Fachtage 2021

Auch in diesem Jahr veran­stalten die einzelnen Träger der Weiter­bildung Eltern­be­gleitung — Eltern­chance II —  kostenlose digitale Fachtage zu inter­es­santen Themen der Eltern­arbeit und Elternbegleitung.

Alle weiteren Termine finden Sie unter folgendem Link:
https://www.konsortium-elternchance.de/fachtage-2021/

Die Kath. BAG bietet folgende Fachtage an:


Ich sehe was, was Du nicht siehst


04. Mai 2021
10:00 — 15:00 Uhr

Vielfalt begegnet uns im Alltag ständig und dennoch gibt es Momente, in denen das Thema Vielfalt nicht genug Aufmerk­samkeit bekommt. Was wir sehen und was wir erleben ist stark durch unsere eigenen Erfah­rungen geprägt. Gemeinsman möchten wir den Blick auf die täglichen Selbst­ver­ständ­lich­keiten lenken und gemeinsam auf Zugangs­bar­rieren überprüfen.

      • Wie vielfältig erreichen wir unsere Elternschaft?
      • Welche Angebote für Eltern machen Lust und welche verur­sachen Frust?

Anmel­dungen sind ab sofort möglich, weitere Themen sowie Anmel­de­mög­lich­keiten unter:
https://www.konsortium-elternchance.de/fachtage-2021/

 


Mut zur Lücke?
In pande­mie­ge­prägten Zeiten den Wechsel
in die Grund­schule begleiten


11. Mai 2021
10:00 — 15:00 Uhr

Der Wechsel von der KiTa in die Grund­schule ist für viele Familien ein Schritt der auch mit Zweifeln und Sorgen einhergeht. Durch die pande­mie­be­dingten Schlie­ßungen der Kitas konnten spezi­fische Angebote für die Vorschul­kinder und deren Eltern nicht wie gewohnt statt­finden. Umso mehr stellen sich viele Eltern nun Fragen wie: Ist mein Kind bereit für die Schule? Ist mein Kind ausrei­chend „vorbe­reitet“? Wie wird der Wechsel gestaltet?

Wir wollen bei diesem Fachtag Überle­gungen dazu anstellen, was Fachkräfte und Einrich­tungen für einen gelun­genen Übergang in die Schule in diesen „beson­deren“ Zeiten beitragen können. Wie können wir Eltern und Kindern die Sicherheit geben, die sie brauchen? Wie können bewährte Übergangs­ri­tuale ersetzt werden, wenn diese nicht statt­finden können? Wie kann eine Vernetzung der Eltern unter­ein­ander gestaltet werden, wenn gemeinsame Treffen kaum möglich sind? Wie können sich Familien auf den Wechsel vorbe­reiten, wo werden sie mit ihren Sorgen und Nöten gehört? Wie können sich Eltern und Fachleute dafür einsetzen, dass entstandene und entste­hende „Lücken“ nicht zu einem Verlust von Teilhabe und gerechten Bildungs­chancen führen.

Anmel­dungen sind ab sofort möglich, weitere Themen sowie Anmel­de­mög­lich­keiten unter:
https://www.konsortium-elternchance.de/fachtage-2021/

 


Erstes digitales Lokales Netzwerk­treffen
in Koope­ration mit der Kath. Famili­en­bil­dungs­stätte Hamburg

 

20. April 2021
9.30
- 11:30 Uhr über ZOOM

Anmel­dungen unter angela.berg@familienbildung-deutschland.de

 

Aktueller Hinweis

Bedingt durch die Corona-Pandemie mussten wir einige Kurse verschieben. Einzelne Kursblöcke haben im Online-Format statt­ge­funden. Seit Juli haben wir die Durch­führung der Kurse im Präsenz­format wieder aufge­nommen.
Die aktuellen Kurstermine und alle weiteren Infor­ma­tionen erhalten Sie unter
https://www.konsortium-elternchance.de/aktuelle-infos/kurstermine-2020/.

Eltern­be­gleitung digital —
Austausch, Impulse, Wege

NEU: FORUM ELTERNBEGLEITUNG

Eltern­be­gleitung lebt von Austausch und wir, die Eltern­chance-Projekt­ko­or­di­na­to­rinnen, möchten Sie einladen, sich mit uns und anderen Elternbegleiter*innen auszutauschen.

Wir sprechen über neue Wege, Ideen und Impulse in einer Zeit, in der die Begleitung und Stärkung der Familien notwendig, — wegen der Kontakt­be­schrän­kungen aber weiterhin heraus­for­dernd ist!

Welche Erfah­rungen haben Sie in der Corona-Eltern­arbeit gemacht?
Was können Sie Ihren Kolleg*innen empfehlen — und was hat gar nicht geklappt?
Oder suchen Sie einfach ein paar Ideen für Ihre Arbeit?

  • Die Austausch­foren finden über die Video­plattform ZOOM statt, so dass wir uns im Idealfall alle sehen können. Eine Anmeldung auf der Plattform ist NICHT notwendig!
  • Um teilzu­nehmen, wählen Sie bitte einen für Sie passenden Termin auf der Seite des Konsor­tiums Eltern­chance (https://www.konsortium-elternchance.de/austauschforum-elternbegleitung/) aus.
  • Die einzelnen Foren sind begrenzt auf 15 Teilneh­mende, um einen guten Austausch zu gewährleisten.
  • Jeder Termin wird von einer Projekt­ko­or­di­na­torin begleitet, die auch die Anmel­dungen bearbeitet.
  • Bitte melden Sie sich per Mail an und Sie erhalten dann einen Link für Ihre Teilnahme.

 

Kurzin­for­mation

Zielgruppe

Die Quali­fi­zierung richtet sich an haupt- und neben­amt­liche pädago­gische Mitarbeiter*innen der Famili­en­bildung, von Kinder­ta­ges­ein­rich­tungen, Famili­en­zentren, Mehrge­nera­tio­nen­häusern, Horten, offenen Ganztags­schulen, an Mitarbeiter*innen von Migra­ti­ons­diensten, aus der Schul­so­zi­al­arbeit, an Logopäd*innen, Hebammen/Geburtshelfer uvm.

Als Elternbegleiter*in arbeiten Sie in ihrem bishe­rigen Tätig­keits­be­reich, den Sie durch neue Kompe­tenzen erweitern. Sie begleiten Familien und bestärken sie in ihrer Selbstwirksamkeit.

Dauer der Weiterbildung

Die Weiter­qua­li­fi­zierung besteht aus zwei Blöcken mit vier und einem dritten Block mit fünf Tagen. Hinzu kommen zwei Tage für regionale Arbeits­grup­pen­treffen und die Durch­führung und Dokumen­tation eines eigenen Projekte.

Kosten der Weiterbildung

Durch die Förderung des BMFSFJ aus ESF-Mitteln ist die Teilnahme an der Weiter­qua­li­fi­zierung kostenfrei.
Es wird einmalig eine Bearbei­tungs­gebühr in Höhe von 100,- € erhoben. Verpflegung und Übernach­tungs­mög­lichkeit werden gestellt. Reise­kosten müssen selbst getragen werden.

Termine und Bewerbungsverfahren

Orte und Daten der Quali­fi­zie­rungs­kurse finden Sie unter:

Bitte wählen Sie bei der Anbie­ter­auswahl die Katho­lische Bundes­ar­beits­ge­mein­schaft für Einrich­tungen der Famili­en­bildung aus. Unseren Flyer zum Bundes­pro­gramm Eltern­chance II finden Sie hier:

Flyer Bundes­pro­gramm Eltern­chance II

Beratung und Infor­ma­tionen zur Anmeldung
Angela Berg
Tel. 0211 / 4693–312
angela.berg@familienbildung-deutschland.de

Das Projekt Eltern­chance ist Kinder­chance wird als ESF-Bundes­pro­gramm des Bundes­mi­nis­te­riums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) mit dem Titel „Eltern­chance II – Familien früh für Bildung gewinnen“ weiter­ge­führt. Die Weiter­qua­li­fi­zierung zur_zum Elternbegleiter_in wird durch­ge­führt vom Konsortium Eltern­chance, zu dem neben famili­en­bildung deutschlandKath. Arbeits­ge­mein­schaft für Einrich­tungen der Famili­en­bildung noch fünf weitere bundesweit tätige Träger der Famili­en­bildung gehören. Mehr Infor­ma­tionen zu dem Konsortium finden Sie unter www.konsortium-elternchance.de.

Das Curri­culum wurde von dem Verbände-Konsortium im Rahmen des Bundes­pro­gramms entwi­ckelt. Weitere Infor­ma­tionen zum Bundes­pro­gramm finden Sie unter www.elternchance.de.

Was ist eigentlich
Elternbegleitung?

Pin It on Pinterest

Share This