Eltern­chance II
Familien früh für
Bildung gewinnen

Die Quali­fi­zierung „Elternbegleiter_in“ wird im Rahmen des Programms „Eltern­chance II – Familien früh für Bildung gewinnen“ durch das Bundes­mi­nis­terium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäi­schen Sozial­fonds gefördert.

Eltern­be­gleitung und Eltern­arbeit
in Zeiten von Corona

Fachtage 2021

Auch in diesem Jahr veran­stalten die einzelnen Träger der Weiter­bildung Eltern­be­gleitung — Eltern­chance II —  kostenlose digitale Fachtage zu inter­es­santen Themen der Eltern­arbeit und Elternbegleitung.

Alle weiteren Termine finden Sie unter folgendem Link:
https://www.konsortium-elternchance.de/fachtage-2021/

Die Kath. BAG bietet folgende Fachtage an:


Armut begegnen — Armuts­sen­sibles Handeln in der Familienbildung


29. Oktober 2021
10:00 — 15:00 Uhr

Ob wir uns umsehen, ob wir nachfragen oder ob wir aus eigener Erfahrung wissen, Armut ist da und Menschen leben mit ihr.
In der beruf­lichen Zusam­men­arbeit kennen wir Mütter, Väter, Kinder, die weniger Chancen haben am gesell­schaft­lichen Leben teilzu­nehmen. Das wiederum kann auch bedeuten, sich vielleicht nicht als Berei­cherung, als gleich­wür­diger Teil der Einrichtung zu erleben oder Bedürf­nisse zu artiku­lieren. Der Spiel- und Gestal­tungsraum von armuts­ge­fähr­deten Menschen ist oft kleiner als bei Nachbarn und auch Gefühle wie Scham oder Angst können eine Rolle spielen im Kontakt.

An diesem Tag wird es darum gehen, wie Sie als Elternbegleiter*innen bereits zu Parti­zi­pation und Teilhabe einladen und mit welchen Unter­stüt­zungs­netz­werken Sie gute Erfah­rungen haben, um vonein­ander zu lernen. Wir werden außerdem darauf schauen, welche Hinder­nisse uns manchmal den Blick verstellen, wie wir sie immer wieder erkennen und überwinden können und was wir selbst brauchen, um immer wieder so kreativ und unter­stützend tätig zu sein.

Die Fachver­an­staltung wird durch­ge­führt von
Kim Ehlers-Klier (Dozentin im ESF-Bundes­pro­gramm Eltern­chance I+II, familylab- Eltern­be­glei­terin, Trainerin für Konflikt­be­ar­beitung und Kommu­ni­kation) und
Kerem Atasever (Dozent im ESF-Bundes­pro­gramm Eltern­chance I+II, Bildungs­re­ferent für macht­kri­tische diver­si­täts­sen­sible Bildungsarbeit).

Die Veran­staltung ist kostenfrei und findet über die Video­plattform ZOOM statt.
Kontakt und Anmeldung über Angela Berg: angela.berg@familienbildung-deutschland.de

 

Aktueller Hinweis

Bedingt durch die Corona-Pandemie mussten wir einige Kurse verschieben. Einzelne Kursblöcke haben im Online-Format statt­ge­funden. Seit Juli haben wir die Durch­führung der Kurse im Präsenz­format wieder aufge­nommen.
Die aktuellen Kurstermine und alle weiteren Infor­ma­tionen erhalten Sie unter
https://www.konsortium-elternchance.de/aktuelle-infos/kurstermine-2020/.

Eltern­be­gleitung digital —
Austausch, Impulse, Wege

NEU: FORUM ELTERNBEGLEITUNG

Eltern­be­gleitung lebt von Austausch und wir, die Eltern­chance-Projekt­ko­or­di­na­to­rinnen, möchten Sie einladen, sich mit uns und anderen Elternbegleiter*innen auszutauschen.

Wir sprechen über neue Wege, Ideen und Impulse in einer Zeit, in der die Begleitung und Stärkung der Familien notwendig, — wegen der Kontakt­be­schrän­kungen aber weiterhin heraus­for­dernd ist!

Welche Erfah­rungen haben Sie in der Corona-Eltern­arbeit gemacht?
Was können Sie Ihren Kolleg*innen empfehlen — und was hat gar nicht geklappt?
Oder suchen Sie einfach ein paar Ideen für Ihre Arbeit?

  • Die Austausch­foren finden über die Video­plattform ZOOM statt, so dass wir uns im Idealfall alle sehen können. Eine Anmeldung auf der Plattform ist NICHT notwendig!
  • Um teilzu­nehmen, wählen Sie bitte einen für Sie passenden Termin auf der Seite des Konsor­tiums Eltern­chance (https://www.konsortium-elternchance.de/austauschforum-elternbegleitung/) aus.
  • Die einzelnen Foren sind begrenzt auf 15 Teilneh­mende, um einen guten Austausch zu gewährleisten.
  • Jeder Termin wird von einer Projekt­ko­or­di­na­torin begleitet, die auch die Anmel­dungen bearbeitet.
  • Bitte melden Sie sich per Mail an und Sie erhalten dann einen Link für Ihre Teilnahme.

 

Kurzin­for­mation

Zielgruppe

Die Quali­fi­zierung richtet sich an haupt- und neben­amt­liche pädago­gische Mitarbeiter*innen der Famili­en­bildung, von Kinder­ta­ges­ein­rich­tungen, Famili­en­zentren, Mehrge­nera­tio­nen­häusern, Horten, offenen Ganztags­schulen, an Mitarbeiter*innen von Migra­ti­ons­diensten, aus der Schul­so­zi­al­arbeit, an Logopäd*innen, Hebammen/Geburtshelfer uvm.

Als Elternbegleiter*in arbeiten Sie in ihrem bishe­rigen Tätig­keits­be­reich, den Sie durch neue Kompe­tenzen erweitern. Sie begleiten Familien und bestärken sie in ihrer Selbstwirksamkeit.

Dauer der Weiterbildung

Die Weiter­qua­li­fi­zierung besteht aus zwei Blöcken mit vier und einem dritten Block mit fünf Tagen. Hinzu kommen zwei Tage für regionale Arbeits­grup­pen­treffen und die Durch­führung und Dokumen­tation eines eigenen Projekte.

Kosten der Weiterbildung

Durch die Förderung des BMFSFJ aus ESF-Mitteln ist die Teilnahme an der Weiter­qua­li­fi­zierung kostenfrei.
Es wird einmalig eine Bearbei­tungs­gebühr in Höhe von 100,- € erhoben. Verpflegung und Übernach­tungs­mög­lichkeit werden gestellt. Reise­kosten müssen selbst getragen werden.

Termine und Bewerbungsverfahren

Orte und Daten der Quali­fi­zie­rungs­kurse finden Sie unter:

Bitte wählen Sie bei der Anbie­ter­auswahl die Katho­lische Bundes­ar­beits­ge­mein­schaft für Einrich­tungen der Famili­en­bildung aus. Unseren Flyer zum Bundes­pro­gramm Eltern­chance II finden Sie hier:

Flyer Bundes­pro­gramm Eltern­chance II

Beratung und Infor­ma­tionen zur Anmeldung
Angela Berg
Tel. 0211 / 4693–312
angela.berg@familienbildung-deutschland.de

Das Projekt Eltern­chance ist Kinder­chance wird als ESF-Bundes­pro­gramm des Bundes­mi­nis­te­riums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) mit dem Titel „Eltern­chance II – Familien früh für Bildung gewinnen“ weiter­ge­führt. Die Weiter­qua­li­fi­zierung zur_zum Elternbegleiter_in wird durch­ge­führt vom Konsortium Eltern­chance, zu dem neben famili­en­bildung deutschlandKath. Arbeits­ge­mein­schaft für Einrich­tungen der Famili­en­bildung noch fünf weitere bundesweit tätige Träger der Famili­en­bildung gehören. Mehr Infor­ma­tionen zu dem Konsortium finden Sie unter www.konsortium-elternchance.de.

Das Curri­culum wurde von dem Verbände-Konsortium im Rahmen des Bundes­pro­gramms entwi­ckelt. Weitere Infor­ma­tionen zum Bundes­pro­gramm finden Sie unter www.elternchance.de.

Was ist eigentlich
Elternbegleitung?

Pin It on Pinterest

Share This