Fachtag "Zwischen Genuss und Anspannung – Mahlzeiten entwicklungsgerecht und kultursensibel gestalten"

 

Kath. BAG - familienbildung deutschland - lädt im Rahmen des ESF-Bundesprogramms "Elternchance II – Familien früh für Bildung gewinnen" am 10. Dezember 2018 zum Fachtag mit dem Thema „Zwischen Genuss und Anspannung – Mahlzeiten entwicklungsgerecht und kultursensibel gestalten" nach Mainz ein.

Anmeldeflyer

 

Das vielfältige Thema Essen bietet für Elternbegleiter*innen einen Einstieg in die konkrete Arbeit mit den Eltern, sei es durch Gespräche über das Essverhalten der Kinder oder als verbindender Nenner, zu dem jede*r etwas beitragen kann.  Essen ist eine wichtige und an Bildungsthemen dichte Alltagshandlung, die in jeder Familie anders und eigen gehandhabt wird. Bei gemeinsamen Mahlzeiten in der KiTa oder einer Einrichtung der Familienbildung dominiert jedoch oft das Erleben von Stress, insbesondere mit den Jüngsten oder auf Grund einer großen Vielfalt unter den Kindern. Um eine entspannte Essens-Atmosphäre zu schaffen ist es wichtig, den eigenen Blick zu schärfen und die Eltern mit „an den Tisch“ zu holen. Mit welchen Kriterien bewerten wir eine „gute Mahlzeit“? Und ist das, was wir hier in Mitteleuropa als „gut“ definieren auch gut mit einem vielfaltssensiblen Blick? In welchen Wechselwirkungen steht der Alltag in der Familienbildung – pädagogisches Konzept, Tagesstruktur, Dienstpläne – zu der Gestaltung der Mahlzeiten?