„Worn Clothes“ immer etwas für die Tonne oder reicht es für mehr als nur ein nachhal­tiges Accessoire?

Praxis­ori­en­tierter Workshop

Samstag, 14.05.2022, 11–17.30 Uhr
Sonntag, 15.05.2022, 10–16.30 Uhr

ATELIER Anette Krümmel-Matthäi, Kleve

Über die Veranstaltung

„Worn Clothes“ immer etwas für die Tonne oder reicht es für mehr als nur ein nachhal­tiges Accessoire?

Die Heraus­for­de­rungen der Kursarbeit können vielfältig sein. Ein immer wichtiger werdender Aspekt ist auch hier das Thema Nachhal­tigkeit, welches in der alltäg­lichen Kursarbeit ganz unter­schied­liche Formen annehmen kann.

Eine besonders spannende Heraus­for­derung und Möglichkeit kreative Lösungen zu entwi­ckeln, bietet dabei der Umgang mit sogenannten „Worn Clothes“.

Denn Kursarbeit richtet sich nicht nur auf Neuver­ar­beitung von Stoffen, sondern kann auch ein Ort werden, wo bereits vorhandene hochwertige Kleidung „Worn Clothes“ einen neuen Auftritt bekommt. Dabei muss aus dem liebsten Kleidungs­stück der Teilnehmer*innen nicht immer nur ein Acces­soire werden, sondern können mit den richtigen Ideen und Handgriffen neue, modische Kleidungs­stücke mit Passform entstehen.

In dieser praxis­nahen Fortbildung werden Dozent*innen die Möglichkeit haben in beglei­teter Freiarbeit aus Secondhand Ware ein sommer­liches Oberteil im zeitge­mäßen Design zu erstellen.

Der Fortbil­dungsort — das Atelier — bietet dabei vielseitige Inspi­ration durch Zutaten, Zierwerk und Stoffe.

Ziel:

Ziel des Seminars ist es die Dozenten-innen zu befähigen kreative Lösungs­pro­zesse für die Neuge­staltung von Second-Hand-Ware zu entwi­ckeln und dabei gleich­zeitig ein Bewusstsein für ein nachhal­tigen Umgang mit Kleidung zu schaffen.

Der Fokus des Seminars liegt dabei auf der Vermittlung von vielfäl­tigen Lösungs­mög­lich­keiten, an Hand zweier Beispiel­schnitte und deren Umsetzung.

Kontakt

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne.
Telefon 0228–684 478 20

bag@familienbildung-deutschland.de

Voraus­set­zungen

  • Dozenten*innen aus dem Fachbe­reich Textil mit fundierten Nähkenntnissen
  • Mitnahme der eigenen Nähma­schine (falls möglich; Zugfahrer*innen sind hiervon ausgeschlossen)
  • Das Mitbringen von Second-Hand-Kleindung / Worn Clothes (Bluse, Pullover und /oder T‑Shirts)
  • Nähuten­silien
  • Jersey Stoffe (können aber auch vor Ort erworben werden)
Referentin

Anette Krümmel-Matthäi

  • Modege­stal­terin, Damen­schnei­der­meis­terin & Herrenschneiderin
  • Mehrjährige Erfahrung in der Modein­dustrie und der Schnitttechnik
  • Arbeits­be­reichs­lei­terin im Bildungs­forum des Kreises Kleve, mit 30-jähriger Erfahrung in der Kursarbeit für Textil und Kreativität
Teilneh­mer­preis

Der Teilnah­me­preis beträgt  inkl. Verpflegung und Übernachtung pro Person:

Teilnah­me­preis Mitglieder  150,- €
Teilnah­me­preis Nicht-Mitglieder 180,- €

Teilnah­me­gebühr:
Die Teilnah­me­gebühr ist sofort nach Erhalt der Anmel­de­be­stä­tigung fällig. Erst dann ist die Anmeldung für die BAG verbindlich. In der Teilnah­me­gebühr sind bis auf das Abend­essen am 14.05.2022 alle Kosten enthalten. (Tagungs­pau­schale inkl. Getränke und Übernachtung mit Frühstück)

Rücktritt:
Sollte nach der Anmeldung die Teilnahme nicht möglich sein, ist eine
schrift­liche Absage erfor­derlich. Ein Rücktritt von der Anmeldung ist nicht möglich. Die Kosten entfallen, wenn ersatz­weise eine Person an der Maßnahme teilnimmt.

 

Kurzin­for­mation

Veran­staltung

„Worn Clothes“ immer etwas für die Tonne oder reicht es für mehr als nur ein nachhal­tiges Acces­soire?
Leitung: Aline Gehrt, BAG
Referentin: Anette Krümmel-Matthäi
Veran­stal­tungs-Nr.: K‑24–22

Datum

Samstag, 14.05.2022, 11–17.30 Uhr, Sonntag 15.05.2022, 10–16.30 Uhr

Veran­stal­tungsort

ATELIER Anette Krümmel-Matthäi
Hammscher Weg 73, 47533 Kleve
Tel. 0171–1557505

Hotel (Übernachtung inkl. Frühstück)

The Rilano Hotel Cleve City
Bensdorp­s­trasse 3
47533 Kleve
Tel.: +49 2821 7118 0
Fax: +49 2821 7118 100
E‑Mail: info-clevecity@rilano.com

Anmeldung

Melden Sie sich bitte bis zum 27.04.2022 an.

Bitte die Rechnungs­an­schrift angeben

8 + 5 =

Pin It on Pinterest

Share This