Die Arbeit mit Eltern und Kindern aus unterschiedlichen Kulturen gehört für pädagogische Fachkräfte nicht erst seit dem vermehrten Flüchtlingszustrom zum Alltag. Daraus ergeben sich sowohl Bereicherungen als auch neue Herausforderungen. Leitungskräfte und Hauptamtliche aus Einrichtungen der Familienbildung setzten sich am 20. und 21. Februar 2017 in Mainz mit dem Thema auseinander. Der Referent Dr. Jörn Borke, Professor für Entwicklungspsychologie der Kindheit an der Hochschule Magdeburg-Stendal, präsentierte Ansätze der kulturvergleichenden Forschung und stellte das Konzept der „kultursensitiven Haltung“ vor.

Weiterlesen

Am 14.03.2017 führen die Kath. BAG und die AKF in Düsseldorf eine Fachtagung für ihre Mitglieder durch. Sie steht unter dem Motto „Gemeinsam Familienbildung gestalten – Interkulturalität in der BAG und AKF“.

Weiterlesen

Am Mittwoch, 08.02.2017, fand die außerordentliche Mitgliederversammlung der Kath. BAG statt. Sie behandelte das Hauptthema „Zukunft der BAG“ und diente der Vorbereitung der ordentlichen Mitgliederversammlung im Mai 2017. Künftig wird die Kath. BAG intensiver mit der AKF – Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung e.V., Bonn, zusammenarbeiten mit dem Ziel, dass die AKF ab 2018 die Rechtsträgerschaft der BAG übernimmt.

Weiterlesen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat dem Trägerkonsortium der AKSB e.V., der KEB und familienbildung deutschland Fördermittel für bundesweite Kulturprojekte bewilligt. Die Zielgruppe sind junge erwachsene Flüchtlinge im Alter von 18 bis 26 Jahren, Förderzeitraum ist der 1.1. - 31.12.2017.
Die Teilnehmenden können niederschwellige Angebote der kulturellen Bildung in lokalen Veranstaltungen wahrnehmen. Mit Hilfe von Kunst und Medieneinsatz wird ihnen zum einen Medien- und Demokratiekompetenz vermittelt und zum andern die Persönlichkeit durch Selbstwirksamkeitserfahrung gestärkt.

Weiterlesen

20 Verbände und Organisationen gehen mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit und fordern: „Schluss mit dem Finanzgerangel auf dem Rücken der Kinder“. Die AGIA (Arbeitsgemeinschaft Interessenvertretung Alleinerziehende) unterstützt den Aufruf zur Reform des Unterhaltsvorschussgesetzes (UVG) rückwirkend ab 01.01.2017. Der Unterhaltsvorschuss soll demnach unbegrenzt bis zur Volljährigkeit der Kinder gewährt werden.

Weiterlesen
 

Weiterbildungsangebote 2017

Unsere Weiterbildungsangebote 2017 sind online!
Informieren Sie sich über unser aktuelles Programm ...mehr

Elternchance II: Anmeldung zur Weiterqualifizierung zum_zur Elternbegleiter_in

Alle Informationen zum Bundesprogramm Elternchance II: Familien früh für Bildung gewinnen und auch die Termine zur Weiterqualifizierung zur_zum Elternbegleiter_in ...

Publikationen

Alles rund um Qualitätshandbücher, Praxishilfen und Magazine von familienbildung deutschland ...mehr