Die Kurstermine 2017 der Weiterqualifizierung zum/zur Elternbegleiter_in stehen fest und Anmeldungen werden bereits entgegen genommen. Im laufenden Jahr starten noch 23 weitere Kurse. Freie Plätze gibt es u.a. in Rheinfelden, Boppard und Heigenbrücken bei Würzburg. Für diese können sich pädagogische Fachkräfte in der Familienbildung bewerben. Nähere Informationen, die aktuellen Termine für 2016 und 2017 sowie einen von der Kath. Bundesarbeitsgemeinschaft für Einrichtungen der Familienbildung (BAG) und der AKF in Bonn gemeinsam entwickelten Flyer zum Bundesprogramm finden Sie hier.

Weiterlesen

Aus Anlass ihres 30jährigen Bestehens lädt die Arbeitsgemeinschaft Interessenvertretung Alleinerziehende (AGIA) Interessierte aus Familienbildung und Familien- und Sozialverbänden zu einer Tagung am 28.9.2016 nach Dortmund ein. Es geht um aktuelles Wissen zur Lebensform Alleinerziehend. Im Mittelpunkt steht der Vortrag von Prof. Uta Meier-Gräwe, Universität Gießen: Alleinerziehende zwischen Sorgeverantwortung und eigenständiger Existenzsicherung. Hier geht es zu näheren Informationen und zur Online-Anmeldung.

Weiterlesen

Texte in Leichter Sprache sind anders! Das erfuhren Leitungskräfte und Hauptamtliche aus Einrichtungen der Familienbildung in einem Seminar am 13. und 14. Juni 2016 in Mainz. Das inklusive Referentinnenteam Kristina Wehner und Maria Hütter aus Augsburg stellte überzeugend vor, warum Leichte Sprache wichtig und für wen sie gut ist.

Die Familienbildungseinrichtungen erleben immer wieder, dass ihre Sprache eine Barriere für manche Menschengruppen ist: Menschen mit Lern- oder Leseschwierigkeiten oder geistigen Behinderungen, Menschen, die noch nicht lange in Deutschland sind und noch wenig Deutsch sprechen.

Weiterlesen

Kinder getrennter Eltern, die Umgang mit Mutter und Vater pflegen, dürfen nicht im SGB II-Bezug benachteiligt werden. Die jetzt vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) vorgeschlagene gesetzliche Verankerung einer tageweisen Kürzung des Sozialgeldes im Haushalt von Alleinerziehenden lehnt die Arbeitsgemeinschaft Interessenvertretung Alleinerziehender (AGIA)  ab. Durch den erhöhten Umgang mit dem anderen Elternteil entsteht ein zusätzlicher Bedarf, der anerkannt und durch die Einführung einer Umgangspauschale für den umgangsberechtigten Elternteil gedeckt werden muss.

Gemeinsam mit 15 weiteren Familienverbänden fordert die Arbeitsgemeinschaft Interessenvertretung Alleinerziehender (AGIA) statt Leistungskürzungen bei Alleinerziehenden die Einführung einer Umgangspauschale im SGB II. Hier finden Sie die Verbändeerklärung.

Weiterlesen

Am Montag, 09. Mai, hat die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Einrichtungen der Familienbildung (BAG) unter dem Motto "Ein rollender Stein setzt kein Moos an" ihr 60. Jubiläum  im Kölner Maternushaus gefeiert.

Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp aus dem Erzbistum Köln würdigte im Gottesdienst die Arbeit in den Familienbildungsstätten und verwies auf deren Bedeutung als Ort der Begegnung mit Kirche.

Ulrike Paege vom Leitungsteam der BAG ging in ihrer Begrüßungsrede auf die gesellschaftlichen Veränderungen und stets neuen Herausforderungen in der 60-jährigen Geschichte der BAG ein.

Weiterlesen
 

Weiterbildungsangebote 2016

Unsere Weiterbildungsangebote 2016 sind nun online!
Informieren Sie sich über unser aktuelles Programm ...mehr

Elternchance II: Anmeldung zur Weiterqualifizierung zum_zur Elternbegleiter_in

Alle Informationen zum Bundesprogramm Elternchance II: Familien früh für Bildung gewinnen und auch die Termine zur Weiterqualifizierung zur_zum Elternbegleiter_in ...

Publikationen

Alles rund um Qualitätshandbücher, Praxishilfen und Magazine von familienbildung deutschland ...mehr