Schutzschirm für Familien unterstützende Angebote

Düsseldorf, den 26. März 2020
Die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Einrichtungen der Familienbildung - familienbildung deutschland begrüßt die gestern verabschiedete Sicherung der sozialen Infrastruktur mit Hilfe eines Sozialdienstleister-Einsatzgesetzes. Damit verbessern sich die Chancen, dass Strukturen der Familienbildung die Corona-Krise überstehen können. Es sind allerdings noch weitere Maßnahmen zu treffen.

Die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Einrichtungen der Familienbildung - familienbildung deutschland begrüßt die Initiative der Bundesregierung, die soziale Infrastruktur insbesondere auch im Hinblick auf Familienbildung, Familienberatung und Familienerholung abzusichern. Die katholischen und evangelischen Arbeitsgemeinschaften für Familienbildung hatten in einem gemeinsamen Appell gefordert (www.familienbildung-deutschland.de), auch Einrichtungen der Familienbildung in dieser bedrohlichen Lage zu unterstützen. Mit dem geplanten Sozialdienstleister-Einsatzgesetz wird eine Rechtsgrundlage für die weitere Förderung der Einrichtungen nach §16 SGB VIII geschaffen.

Allerdings sind diese Regelungen nur erste Tropfen auf den heißen Stein. Für die Einrichtungen der Familienbildung besteht das größte Problem im Wegbrechen der Teilnehmendenbeiträge, die teilweise über 30 Prozent des Gesamthaushalts ausmachen. Wenn jetzt über alternative, online-basierte Angebote für Familien nachgedacht wird und diese umgesetzt werden sollen, müssen die entstehenden Einnahmeausfälle durch Fördermittel kompensiert werden. Zudem wird ein großer Teil der Familienbildungsangebote über die Weiterbildungsgesetze der Länder finanziert. Die Länder sind in der Pflicht und müssen die förderrechtlichen Bedingungen an neue Angebote und Formate anpassen. Bereits zugesagte Fördermittel dürfen durch krisenbedingten Ausfall von Veranstaltungen nicht gestrichen werden.

Große Sorgen macht sich die familienbildung deutschland um...

Weiterlesen

Jetzt erst recht! – Familienbildung muss der Krise trotzen können

Ein Appell der katholischen und evangelischen Arbeitsgemeinschaften für Familienbildung (familienbildung deutschland - Katholische BAG für Einrichtungen der Familienbildung & Forum Familienbildung - evangelische arbeitsgemeinschaft familie)

 

 

Weiterlesen

Aufgrund der aktuellen Situation schränken wir die Präsenz in der Fachstelle ein. Die dienstlichen Tätigkeiten werden, soweit möglich, im Homeoffice erledigt. Da alle Telefone umgeleitet sind, können Sie uns weiterhin telefonisch erreichen. Außerdem können Anfragen gerne weiterhin per Mail an die Fachstelle gestellt werden. Geplante Veranstaltungen, Sitzungen und die Gremienarbeit werden bis zum 30.04.2020 ausgesetzt. Dies gilt ebenfalls für Dienstreisen. 

Bitte wenden Sie sich bei dringenden Anfragen direkt an die Fachstellenleitung. Diese erreichen Sie in der Zeit von 10-16 Uhr unter: 0176/50810978.

Wir wünschen Ihnen allen, dass Sie gut durch diese Zeit kommen und vor allem gesund bleiben.

Herzliche Grüße, Ihre Fachstelle

Weiterlesen

Liebe Besucher_innen unserer Website,

wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass wir derzeit an einem neuen Webauftritt arbeiten. Solange dieser noch nicht online ist, können Sie hier wichtige Informationen erhalten. Allerdings wird die Seite derzeit nicht aktualisiert. Wir bitten Sie, sich an das Sekretariat zu wenden, sollten Sie zum Beispiel über unser aktuelles Kursprogramm informiert werden wollen.

Teamassistenz:
Marija Jaman
Tel.: 0211-4693-310
E-Mail

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!
Ihre Fachstelle

Weiterlesen

SAVE THE DATE

ORT: Kassel
ZEIT: 23. September 2020

Eltern-Kind-Gruppen: Die „Hidden Champions“ der Familienbildung

Dieser Fachtag wird unter Federführung des Forums Familienbildung von NEKED veranstaltet.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre von NEKED

Michael Ley vom Institut für Qualitative Bildungsforschung Bonn wird in seinem Vortrag eine Empirische Untersuchung zur Teilnahmemotivation in Eltern-Kind-Gruppen vorstellen. Im Anschluss werden parallel verschiedene Workshops stattfinden, in denen unter anderem neue Formate in der Qualifizierung (digitale Tools), gelingender (diskriminierungs)sensibler Sprachgebrauch in Wort und Bild vorgestellt und diskutiert sowie neue Methoden (Geschichten mit Bodenbildern und Figuren erzählen) erlebbar werden.

Die Veranstaltung richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus der Familienbildung, an Multiplikator/innen und Leiter/innen von Eltern-Kind-Gruppen (Honorarkräfte und Ehrenamtliche), sowie an alle Interessierte. 

Mehr Informationen zum Programm erhalten Sie demnächst.

Weiterlesen
 

Elternchance II: Anmeldung zur Weiterqualifizierung zum_zur Elternbegleiter_in

Alle Informationen zum Bundesprogramm Elternchance II: Familien früh für Bildung gewinnen und auch die Termine zur Weiterqualifizierung zur_zum Elternbegleiter_in ...

Familienportals des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Seit Ende Juni 2018 finden Familien unter der Adresse www.familienportal.de alle wichtigen Informationen zu staatlichen Leistungen, die sie in ihrem Alltag unterstützen.
Das sind finanzielle Leistungen wie Elterngeld oder Kindergeld, aber auch Regelungen wie
Elternzeit oder Mutterschutz.

Die AKF ist der Fachverband für Familienbildung und Familienpastoral in der katholischen Kirche in Deutschland und der Rechtsträger von familienbildung deutschland.

Besuchen Sie auch die Internetseiten von: Elternbriefe, Hochzeits.App, Ehepost oder neue gespräche .